de'ge'pol zum Tode des SWR-Chefreporters Thomas Leif

Der Mitgründer und langjährige Vorsitzende des „Netzwerks Recherche“ und Chefreporter des SWR Thomas Leif war ein kritischer Begleiter der Berliner Politik und ein begnadeter Journalist. Mit großem Bedauern hat die de'ge'pol von seinem frühen Tod erfahren. „Als Berufsverband der deutschen Interessenvertreter standen wir über Jahre hinweg im kritischen und offenen Austausch mit Thomas Leif. In zahlreichen Debatten haben wir uns zu Fragen der Ethik und Transparenz in der Interessenvertretung ausgetauscht und voneinander lernen können. Mit seinen zahlreichen Schriften und Analysen hat Thomas Leif als Autor und Herausgeber kontinuierlich die Diskussion über Interessenvertretung in Deutschland mitgeprägt“, erklärt Dominik Meier, Vorsitzender der de'ge'pol.