Qualitätsmanagement in Zeiten von Global Government Relations - Ein Diskussionsbeitrag

Qualitätsmanagement ist eine entscheidende Herausforderung für Governmental Relations weltweit. Ständig wachsende politisch-ökonomische Volatilität und transnationale Vernetzung werfen die Frage auf, wie Exzellenz in der Politikberatung auch in Zeiten von Global Governmental Relations gewährleistet werden kann. Nur wer diese Frage für sich beantwortet, kann mit Public Affairs einen strategischen Impact erzielen und so langfristige Kundenzufriedenheit garantieren. Der folgende Diskussionsbeitrag soll eine öffentliche und internationale Debatte über Qualität und Qualitätsmanagement in der Public Affairs Branche anstoßen.

Read More

Macht und Gemeinwohl

Politische und wirtschaftliche Machtverhältnisse stehen unter hohem Legitimationsdruck. Sie müssen unter Beweis stellen, dass sie dem Gemeinwohl dienen und nicht nur Partikularinteressen – ansonsten werden sie fragil. Dies ist eine kontinuierliche Herausforderung für politische Interessenvertretung und Strategieberatung gleichermaßen. Sie wirft zwei Fragen auf: Wie lässt sich das Gemeinwohl bestimmen, und was bedeutet Gemeinwohlorientierung in Politik und Wirtschaft?

Read More

Menschenwürde: ein neuer Schliff für das Kronjuwel

In meinem Beitrag in CIVIS mit Sonde argumentiere ich gemeinsam mit Dr. Christian Blum: Nur wenn es der Politik gelingt, die Grundlagen für Anerkennung und Selbstachtung zu stärken, werden die gesellschaftlichen Spannungen, die unsere Demokratie auf die Probe stellen, zurückgehen.

Read More

Politik – fünf Regeln für Unternehmer

In meinem Gastkommentar in der NZZ gehe ich auf die fünf Faustregeln für erfolgreiche politische Strategien in Unternehmen ein. Denn: Für Wirtschaftskapitäne ist wichtig zu verstehen, wie man beim Machtspiel der Politik eine aktive Rolle spielen kann, anstatt nur quengelnder Statist zu sein.

Read More

Transparenzregister nur mit allen.

In einem Gastbeitrag im Handelsblatt vom 7. Dezember 2017 kommentiere ich die Forderung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) nach einer Ausnahmeregelung zur Registrierungspflicht in einem Lobbyregister und stelle klar: Ein Transparenzregister ist nur dann sinnvoll, wenn es für alle gilt.

Read More

Kein "Weiter so" nach dem Brexit!

Der Brexit ist ein Desaster – für das Projekt der Europäischen Union ebenso wie für die Staatsform der Demokratie. Der gestrige Erfolg der rechtspopulistischen Avantgarde um Boris Johnson, Nigel Farage und Co. zeigt: Selbst in einem Land mit einer über dreihundertjährigen parlamentarischen Demokratie kann es gelingen, den politischen Diskurs zu kidnappen und rationale Argumente mit Verschwörungstheorien und Hysterie zu verdrängen. 

von Dominik Meier

Read More

Wie Lobbykritiker weiter am Mythos Interessenvertretung bauen

Die Übertragung von Souveränität durch Wahlen, die Organisation von Interessen, der Prozess der Gesetzgebung und die Kontrolle durch die Judikative und mediale Öffentlichkeit – all diese Bedingungen unseres repräsentativen Systems basieren auf demselben Bindeglied: Vertrauen. Wenn Vertrauen verloren geht, droht ein Erosionsprozess. Dem kann man mit Kritik und Transparenz auf allen Ebenen begegnen. Aber beides alleine reicht auch noch nicht.

von Sebastian Frevel, Beust & Coll. Beratungsgesellschaft

Read More