Publikationen im Mai 2016

Georg Milde, Herausgeber des Fachmagazins politik&kommunikation und wissenschaftlicher Projektleiter an der Quadriga Hochschule Berlin, hat eine neue Monographie über Entscheidungsprozesse von Spitzenpolitikern publiziert. Am Beispiel der politischen Laufbahn von Helmut Kohl zeigt er, wie Politiker versuchen, Herr der eigenen Entscheidung zu bleiben und welche Faktoren dem entgegenwirken.

Wissenschaftliche Politikberatung

Was ist wissenschaftliche Politikberatung - und wofür ist sie gut? Diese Fragen stehen im Zentrum des Sammelbands „Wissenschaftliche Politikberatung im Praxistest“ (Velbrück Wissenschaft, 2015), den die Volkswirtschaftler Gert G. Wagner und Peter Weingart herausgegeben haben. Ihr Urteil: Forscher können und sollen im Politikbetrieb nur “ehrliche Makler” von unterschiedlichen Erkenntnissen sein. Aber sie sind nicht dazu legitimiert, ihre Werturteile über andere zu stellen. Genau das tun sie jedoch of in der Praxis, indem sie möglichst steile Thesen aufstellen und ihren Rat so formulieren, dass politischen Akteuren nur eine als vernünftig erscheinende Entscheidungsmöglichkeit verbleibt.