ThinkCamp de'ge'pol x de'ge'pol COM

Not Another Blockchain Event?! Die Revolution für Politik und Interessenvertretung

am 24. April 11.30-18.00 Uhr

Nachdem die Blockchain-Technologie auch in den Koalitionsvertrag Einzug gehalten hat, wird es Zeit, sich aus der Perspektive der Interessenvertretung mit den anstehenden Veränderungen für die Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu befassen.

Beim ersten de'ge'pol x de'ge'pol COM ThinkCamp wollen wir uns zentralen Fragen rund um die Technologie, ihren Potenzialen und Gefahren und besonders den Auswirkungen auf die Vertretung von Interessen widmen:

·         Die Blockchain Revolution - endlich verständlich erklärt!

·         Wo findet die Blockchain-Technologie bereits jetzt ihre Anwendung?

·         Was sind die Innovationspotenziale für unsere und andere Branchen?

·         Was bedeutet das für die Politik und für uns als Interessenvertretende?

·         Wo, von wem und wie kann oder muss die technologische Revolution reguliert werden?

Das Programm des ThinkCamp bietet die Möglichkeit zum interaktiven Austausch unter den Teilnehmenden, Referenten und besonders zwischen den Mitgliedern der de'ge'pol und der Young Professionals Plattform de'ge'pol COM.

Lassen Sie uns gemeinsam über die Auswirkungen auf unsere berufliche Tätigkeit nachdenken - nicht nur, was unser berufliches Umfeld und einzelne Politikbereiche angeht, sondern auch über die direkten Folgen für unsere eigene Arbeitswelt.

Weitere Informationen und Anmeldung HIER.

Abbinder.png

Das de'ge'pol Positionspapier 2017 zur modernen Regulierung verantwortungsvoller Interessenvertretung zum Nachlesen als pdf.

 

de'ge'pol-Veranstaltungen

Die de'ge'pol bietet ihren Mitgliedern in verschiedenen Formaten einen Einblick in die aktuelle Politik und in die Politikberatung als Beruf. Beim de'ge'pol-Treff stehen hochrangige Persönlichkeiten aus der Politik Rede und Antwort. Und bei der de'ge'pol lunch debate werden aktuelle Themen in der Mittagspause diskutiert.

 

Nächste de'ge'pol-Veranstaltungen:

Aktuelle Aktivitäten


Fünf Fragen an...

Jedem Gast des de'ge'pol Treffs stellt die de'ge'pol fünf Fragen, um einen Einblick in das Veranstaltungsformat zu gewähren und den jeweiligen Gast vorzustellen.


Aktuelle Meldungen


Neue de'ge'pol-Mitglieder


Martin Wohlrabe CONSILIUM Rechtskommunikation GmbH

Daniel Steffens Hermes Germany GmbH

Thorsten Steuerwald jk campaign

Dorothee Stamm Reclay Group

Feri Thierry Feri Thierry Politikberatung

Dr. Robert Grimm Ipsos GmbH

Jakub Wozniak Wozniak Consulting

Peter Könen Peter Koenen Kommunikationsberatung

H. Georg Eiker eiker-coaching | spb.institute

Robert Hild VDMA e.V.

Stefan Kinner Bristol-Myers-Squibb

Juliane Leinitz CB.e Clausecker | Bingel AG

Christoph Nitz meko factory – Agentur für Kommunikation UG

Daniel Holefleisch Deutsche Post DHL Group

Stefan Diefenbach-Trommer Allianz "Rechtssicherheit für politische Willensbildung" e.V.

Die Übersicht über alle de'ge'pol-Mitglieder finden Sie auf den Mitgliederseiten.

 

 

 

Mitglied der de'ge'pol werden

Werden Sie Mitglied im berufsständischen Verband der Interessenvertreter. Informationen zur Mitgliedschaft und zum Beitrittsantrag finden Sie unter Mitglied werden.


 

Das neue de'ge'pol-Programm für den Public & Governmental Affairs-Nachwuchs ab dem letzten Master-Jahr bis zu drei Jahren Berufserfahrung. Mehr entdeckst Du hier.

de'ge'pol debatte:  Meinungen der Mitglieder


Unsere Themen

TRANSPARENZ                 MITGLIEDER          PACE        GEHALTSUMFRAGE            PRESSEMITTEILUNGEN  OFFENE STELLEN       POLITIKBERATUNG       DRPR          VERANSTALTUNGEN     GRUNDLAGENDOKUMENTE   INTERESSENBEAUFTRAGTER       MITGLIED WERDEN 

Grundlagen der de'ge'pol

Die Mitglieder der de'ge'pol arbeiten nach einem Verhaltenskodex, der für sie durch die Satzung zwingend vorgeschrieben ist. Verstöße können durch Verfahren vor dem DRPR geahndet werden. Und für das Qualitätsmanagement hat die de'ge'pol einen umfangreichen Kriterienkatalog aufgestellt.

Weiteres finden Sie in der Dokumentation.

Die de'ge'pol

Die de'ge'pol ist als Deutsche Gesellschaft für Politikberatung der Zusammenschluss der Politikberaterinnen und Politikberater in Deutschland. Sie vertritt als berufständische Vereinigung gemeinsame Ziele und Werte über Parteigrenzen hinweg. Sie mischt sich in die Diskussionen um Ethik, Vertrauen und Transparenz ein.

Es ist damit auch unser Ziel, die Demokratie in Deutschland und Europa voranzubringen und gleichzeitig die Beteiligung der Zivilgesellschaft am politischen Prozess zu erweitern.

Was ist Politikberatung?

Ursprünglich als Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Politik gemeint, bedeutet der Begriff Politikberatung heute viel mehr. Entdecken Sie, was Politikberatung heute ausmacht, was die de'ge'pol zur Entwicklung des Berufsfelds beigetragen hat und wie die Zukunft aussieht.